Tel. 05262/62500

Nur Erreichbar bei einem Einsatz oder am Mittwoch von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Gruppenübung SLG Mösern

 

Am 14.06.2024 traf sich die SLG Mösern zu einer weiteren Übung. Die Themen der Übung waren „Wasserführenden Armaturen“ sowie die im LFBAW eingebaute „Feuerwehrlöschkreiselpumpe“. Für den Übungsbetrieb wurden Löschleitungen mit den verschiedenen Strahlrohren aufgebaut. Außerdem wurde die richtige Bedienung unserer Einbaupumpe ausführlich besprochen und jeder Übungsteilnehmer bekam die Möglichkeit die Pumpe selbst ausgiebig zu bedienen.

Vielen Dank für die Organisation und Durchführung der Übung!

 

  • IMG-20240614-WA0003_1
  • IMG-20240614-WA0004_1
  • IMG-20240614-WA0005_1

 

 


 

 

 

 

Übung der Ausbildungsgruppe

 

Am 14.06.2024 trafen sich die Mitglieder der Ausbildungsgruppe zu einem gemeinsamen Übungsabend. Die Themen des Abends waren:

  • Grundlegendes Arbeiten mit der Drehleiter
  • Grundinformation über gefährliche Stoffe

Bei der Station mit Thema Drehleiter wurden den Mitgliedern der Ausbildungsgruppe die Verwendungen und Einsatzbereiche der DLK von LM HOSP Philipp und BM SCHNEIDER Tobias vorgestellt. Des Weiteren mussten die Feuerwehrleute den Aufbau für einen Speisebetrieb der Drehleiter von einem Tankfahrzeug aus aufstellen. Bei einer Fahrt im Korb der Drehleiter konnten die Kameraden den tollen Ausblick genießen und sich an die Besonderheiten beim Arbeiten mit einer Drehleiter, wie es für alle Mannschaftsmitglieder im Einsatz stattfinden kann, gewöhnen.

Bei der Station „Grundinformation Gefahrgut“ stellte BM STROJ Dominic die allgemein gültigen Einsatzgrundätze im Umgang mit Gefahrgütern, wie sie im regulären Feuerwehreinsatz auftreten können, vor. Im Speziellen wurden die 3A- und die GAMS – Regel und deren Anwendung durch jedes Mannschaftsmitglied im Feuerwehreinsatz behandelt. Anschließend an diesen Vortrag hatten die Mitglieder die Gelegenheit, die wiederholten Regeln in einem theoretischen Einsatzbeispiel zur Anwendung zu bringen.

Vielen Dank an LM HOSP Philipp, BM Stroj Dominic und BM Schneider Tobias für Organisation, Planung und Durchführung der Übung!

 

  • 250F69E9-61BF-44CD-81D2-40FD544C464F_1
  • 3AC68F7B-DE18-4FFC-8896-B4C79D168FB0_1
  • D07B63F7-E6D5-4D8C-BA8E-A8B86C30D72F
  • DAE4A010-F74E-4146-8B57-BBE4525F864F_1

 

 

 

 

GGF-Übung

 

Am 27.05.2024 fand eine weitere Übung der Fachgruppe "Gefahrgut" statt. Dabei wurde in einem Stationsbetrieb der Umgang mit dem Prüfröhrchen-Set zur Messung der Gaskonzentration von unterschiedlichen Stoffarten geübt. Zusätzlich fanden auch praktische Messübungen mit Chlorgas und Ammoniak statt. Darüber hinaus wurde ebenso auf die Handhabung der neuen flexiblen Fasshüllen, die als gasdichter Auffangbeutel bei undichten Behältnissen und Fässern bis 200 Liter geeignet sind, eingegangen.

Zum Abschluss der Übung fand ein Einsatzszenario unter Schutzstufe 3 (Chemieschutzanzug) statt. Konkret wurde dabei das korrekte Anlegen der Schutzanzüge trainiert. Anschließend musste ein undichtes Fass, welches mit (angenommener) Salzsäure befüllt war, gesichert und abtransportiert werden. Trainiert wurde im Übrigen auch der Aufbau des Dekoplatzes und die Dekontamination der CSA-Träger.

Vielen Dank an den GGF-Beauftragten LM Rainer Lindner für die Vorbereitung und Durchführung der Übung!

 

  • WhatsApp_Bild_2024-05-27_um_21.20.23_9d8b442b_1
  • WhatsApp_Bild_2024-05-27_um_21.20.27_0e186cf6_1
  • WhatsApp_Bild_2024-05-27_um_21.20.34_594048fe_1
  • WhatsApp_Bild_2024-05-27_um_21.20.35_196b6f24_1
  • WhatsApp_Bild_2024-05-27_um_21.20.37_1621f833_1
  • WhatsApp_Bild_2024-05-27_um_21.20.37_266af935_1

 

 

 

 

Floriani-Übung 2024

 

Am 15.05.2024 fand die Floriani-Übung der Feuerwehr Telfs statt. Für die Durchführung der Übung war ein Stationsbetrieb mit vier Stationen, welche jeweils ein unterschiedliches Übungsszenario beinhalteten, vorgesehen.

Die Einsatzannahme der ersten Station war Brandstiftung in einem Klassenzimmer einer Telfer Mittelschule. Die Brandstiftung führte zum Brand einer Tischgarnitur. Die dadurch verursachte Rauchentwicklung hatte zur Folge, dass eine Person beim Eintreffen der Feuerwehr Telfs bewusstlos im Klassenzimmer vorzufinden war.

Im Szenario der zweiten Station war eine Person bei Bauarbeiten gestürzt und zog sich schwere Verletzungen zu. Aufgabe der Feuerwehr Telfs war es dem beistehenden Notarzt eine schnelle Möglichkeit zu schaffen, um zum Patienten zu gelangen. Danach wurde vom Notarzt eine schonende Bergung über die Drehleiter angeordnet.

In der dritten Station wurde den Einsatzkräften eine Ölspur bei einem Kleintransporter gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich diese Ölspur jedoch als Gefahrstoff heraus. Zusätzlich dazu befand sich eine bewusstlose Person bei laufendem Motor in dem betroffenen Fahrzeug und musste geborgen werden.

Die vierte und letzte Station beinhaltete einen Arbeitsunfall als gemeldeten Einsatz. Konkret war eine Person unter einer Baumaschinenkabine eingeklemmt. Die Besonderheit dieser Übungsstation war, dass kein Schlüssel für das Fahrzeug vorhanden war.

Zur Abarbeitung der jeweiligen Übung wurde die Mannschaft der Feuerwehr Telfs in kleinere Gruppen eingeteilt und jeweils einem konkreten Fahrzeug zugeteilt. Die Herausforderung der Übung bestand nun darin mit den vorhandenen personellen Ressourcen, sowie der jeweils fahrzeugspezifischen Ausrüstung die Einsatzszenarien abzuarbeiten.

Ein großer Dank gilt ABI Hagele Matthias und LM Hops Philipp für die Leitung und Vorbereitung der Übung sowie den Beobachtern der jeweiligen Übungsstationen für die konstruktiven Nachbesprechungen!

 

  • 20240515_175743936_iOS
  • 20240515_180322330_iOS
  • 20240515_183052068_iOS
  • 20240515_183547321_iOS
  • 20240515_195646_2
  • 20240515_200134_2
  • IMG-20240515-WA0039

 

 

 

 

Abschnittsübung 2024 in Polling

 

Am 08.05.2024 fand eine Übung für den gesamten Abschnitt Telfs in Polling statt. Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäude am Polling Berg, welches in Brand geraten war. In weiterer Folge wurde der Brand bekämpft und ein weiteres Ausbreiten der Flammen auf umliegende Gebäude und den Wald verhindert.

Die Feuerwehr Telfs war mit dem TLFA 3000/100 und der Drehleiter an der Übung beteiligt. Das TLFA 3000/100 war unter anderem mit der Wasserversorgung für die Drehleiter beauftragt. Das Aufgabengebiet der Drehleiter war es wiederum entsprechende Löscharbeiten durchzuführen.

Insgesamt waren 96 Einsatzkräfte von der Feuerwehr und dem Roten Kreuz mit 15 Fahrzeugen an der Übung beteiligt.

Vielen Dank an die Verantwortlichen für die Organisation, Planung und Durchführung der Übung!

 

  • 1
  • 10
  • 11
  • 12
  • 12a
  • 13
  • 14
  • 15
  • 15a
  • 16

  • 17
  • 17a
  • 18
  • 19
  • 2
  • 20
  • 224145FA-FEB2-47EC-A6EC-10E87D7180AA_1_1
  • 3
  • 4
  • 6

  • 7
  • 8
  • 884A1A9C-669E-4D79-8B7C-48C71A389D10_1_1
  • 9
  • CA9C50A0-D3B4-4972-B992-93CDC16EB4A9_1_1

 

 

 


 

 

 

Quicklinks

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.